Links überspringen

Streifenliebe – 5 Tipps wie du Streifen richtig kombinierst.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit MIAMODA entstanden.

Hallo, du,

Na, wie läuft dieser Sommer bisher für dich? Warst du bereits im Urlaub am Meer, war es dieses Jahr Balkonien? Wie immer du die warme Jahreszeit verbringst: Ich hoffe, dass du viele schöne Momente erlebst.

Dass du die Sonne auf deiner Haut spürst, abends die Grillen zirpen hörst, deine Füße oft ins kühle Nass steckst oder ganz abtauchst. Dass du neue Freunde findest oder mit deinen alten jede Menge Spaß hast. Dass du dich neue Dinge traust, dir vor Lachen der Bauch wehtut.
Und auch, dass du alte Muster durchbrichst und Moderegeln für dich neu definieren kannst.

Streifen, Muster, schrille Farben, kurze Shorts oder gar weiße Farben machen nicht dick. Sie haben gar keine Kalorien! Du darfst dich zeigen, ohne Scham für dich zu empfinden.
Diese „Moderegeln“ haben mich viele Jahre verfolgt, und heute bin ich froh, dass ich mich in meinem Körper wohlfühle.

tanja marfo plussize

Ja, Streifen und ich sind noch ein wenig auf Findungskurs.

Ich verlange ja nicht, dass ich jeden Modetrend oder jede Klamotte gut finden muss. Aber ich habe die Möglichkeit, mich auszuprobieren.

Das bequeme Sommeroutfit von MIAMODA trägt sich einfach angenehm,  macht eigentlich alles mit und ist absolut kofferfreundlich. You know, ich hasse bügeln. *lach*

Kinobesuch, Ausflug, Markteinkauf oder ein Bummel mit der Freundin. Ich mag es bei solchen Anlässen gerne bequem. Nichts soll zwicken und zwacken. Wie ist es bei dir?

Wenn du dich auch mit Streifen ausprobieren willst, dann kann ich dir folgende Tipps geben.

Komplett sieht der Streifenlook cool aus und ist sehr auffällig. Wenn du langsam starten willst, dann suche dir ein einfarbiges Basic-Top, Shirt oder eine Bluse aus dem Schrank und kombiniere das mit einer Streifenhose.

Umgekehrt geht es natürlich auch. Streifenshirt und einfarbige Hose sind eine prima Kombi. Auch Jeans lassen sich mit Streifenshirts hervorragend tragen, und man ist irgendwie immer schnell gut angezogen.

Unterschiedliche Streifenstärken lassen sich ebenfalls kombinieren. Ich würde aber schauen, dass du innerhalb der Streifenfamilie bleibst.

Längsstreifen strecken optisch, aber bitte traue dich auch an Querstreifen heran. Kaum zu glauben, dass ich früher immer Angst hatte, aufzufallen.

Nadelsteifen sind die edle Variante und besonders für formelle Anlässe ein Hingucker.

Und, meine Liebe, was wartet diesen Sommer noch auf dich?

Verrate es mir hier …

 

Alles Liebe,

Einen Kommentar hinterlassen

Name*

Webseite

Kommentar