Links überspringen

Der Frühling ist da – die zweite Kollektion von Anna Scholz for Ulla Popken

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Ulla Popken entstanden.

Der Frühling ist da.

Tada! Hiermit wird die neue Jahreszeit ganz offiziell auf meinem Blog eingeläutet.
Der Frühling ist da und kommt heute in einem wunderschönen grünen Kleid zu euch auf die Bildschirme.

Warum ich den Frühling so liebe und warum ich immer mehr Farbe in meinen Kleiderschrank lasse, dass erzähle ich dir im heutigen Blog-Artikel in Kooperation mit Ulla Popken und der zweiten Anna Scholz Kollektion.

tanja-marfo-ulla-popken-kurvenrausch-2

„Vom Eise befreit sind Strom und Bäche durch des Frühlings holden, belebenden Blick.“.

Also, wenn es jetzt in deinem Kopfe rattert, dann musstest du vielleicht, wie ich, früher den Osterspaziergang auswendig lernen und vor der Klasse vortragen. Der liebe Goethe hat so wunderschöne Worte für den Frühling gefunden, dass ich just beschlossen habe, mehr Zeit für Poesie zu erübrigen.

Frühling ist jedes Jahr wie ein Erwachen, ein neuer Blick auf die Welt und die wundervolle Natur. Kaum wird es warm, kommt gefühlt halb Hamburg aus den „Löchern“ und versammelt sich zum Flanieren an der Alster.

Die Menschen sind sofort besser gelaunt, das Eis schmeckt besser und die Sonne bringt wieder Farbe auf unsere blassen Beine und Arme. Die ersten Sonnenstrahlen im Gesicht sind wie Balsam für die Seele. „Hach* – Frühling, ich freue mich auf dich.

Alles ist neu, farbenfroh und schön. Begriffe, die auch die aktuelle Anna Scholz for Ulla Popken Kollektion sehr treffend beschreiben.

Im vergangenen Jahr stellte ich euch bereits die erste Kollektion vor und war natürlich sehr begeistert.

Anna Scholz

Ich folge Anna Scholz eigentlich schon seit 2013, als ich meine ersten Schritte in der Plus Size Community unternahm. *HACH* -Das war alles aufregend!
2014 besuchte ich ihr Headquarter in London und war absolut geflasht. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie schön es ist, auf eine Frau zu treffen, die fast genauso groß ist wie du selbst. Ihre Mode würde ich als eine Mischung aus hanseatischem Understatement und Londoner Edge bezeichnen.

Anna spielt mit expressiven Farben. Ein starkes Rot oder ein frisches Grün drücken die Energie aus, die in Ihnen steckt. Das liebe ich so. Von klassischen Schnitten bis zu interessanten Raffungen ist ihre Mode alles andere als langweilig.

Für mich ist es manchmal immer noch eine Herausforderung Muster und Farbe zu tragen. Ich bin so lange ein #AllesSchwarzMädchen gewesen. Teilweise bin ich das immer noch aber viel weniger. Mit Farbe bekomme ich mehr Lust auf den Tag und sie lässt mich strahlen. Aber auch, wenn ich mal wieder in das kleine schwarze schlüpfen möchte, werde ich in der neuen Kollektion fündig. Jede Frau findet in dieser Saison ihr Kleid, ihren Rock, den Power-Suit oder sogar das Brautkleid.

Das finde ich persönlich grandios und kann es nur unterstützen.

tanja-marfo-anna-scholz

Mein persönlicher Favorit

…ist dieses grüne Wickelkleid mit Blumendruck. Es lässt sich bequem tragen, ist bügelfreundlich, sehr angenehm auf der Haut und knittert nicht.Wenn auch du mehr Farbe in deinen Alltag bringen möchtest, habe ich hier drei Tipps, wie es dir besser gelingt. 

1. Trau dich!

Schwarz mag kaschieren aber kann auch mal sehr dominant wirken. Suche dir dein neues Lieblings-Outfit aus und trage es erstmal Zuhause zum testen.Wenn du dich dann weiter traust, gehe in den Supermarkt oder zum Markt um die Ecke. Alles Step-by-Step!

2. Sei mutig

..und trage, was dir Spaß macht. Das strahlst du dann auch aus! Wirklich!

3. Liebe dich und deine Kurven

..verstecke dich nicht und experimentiere mit Mode. Lerne dich immer mehr zu lieben und zu akzeptieren.


Wie gefällt dir die aktuelle Kollektion? Ich freue mich von dir zu hören.

Alles Liebe,

Einen Kommentar hinterlassen

Name*

Webseite

Kommentar

  1. Das Kleid is einfach nur der Hammer!
    Ich bin da leider so eine typische Schwarzträgerin.
    Lg