Skip links

Liebe auf den ersten Blick – Sommermantel

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit MIAMODA entstanden.

Hallo, du,

Ich freue mich so auf den Frühling und den Sommer. Endlich länger draußen sitzen, die noch warme Luft genießen, mit Freunden quatschen und einfach eine tolle Zeit haben.

Ein kühles Glas Prosecco (Cremont sagt man glaube ich heute), aufs Wasser gucken, den Hafen genießen. Es gibt so viele schöne Spots in meiner Lieblingsstadt Hamburg.

Mit den steigenden Temperaturen wird die Kleidung kürzer, heller und freundlicher.
Ich muss sagen, dass ich um beige Jacken immer einen großen Bogen gemacht habe. Kein Wunder, dachte ich doch früher immer, „helle Kleidung trägt auf“. Die Modepolizei kann mir mittlerweile gepflegt den Buckel herunterrutschen und ihre Spaßbremsen-Tickets woanders verteilen.

Denn – ich mag mich! Heute mehr als vor einem Jahr, mehr als gestern, mehr als vor sieben Monaten – obwohl und vielleicht auch deswegen, weil ich gerade aussehe wie ein geplatztes Sofakissen. Im Homeoffice darf das so sein. Frag mal meinen Paket-Menschen, der kennt mich in allen Lebenslagen. *lach*

tanja marfo miamoda
tanja marfo miamoda

Brauchst du Mut für Farbe, helle Töne oder Kleider?

Das habe ich mich beim Aussuchen der Kleidung für diesen Blogpost tatsächlich gefragt. Und ohne lange darüber nachzudenken sagte ich mir, dass ich keinen Mut mehr will, sondern Selbstverständlichkeit.
Helle, warme Farben schmeicheln mir. Punkt! Schmeicheln ist ein wichtiges Wort für mich mit fast 40 🙂 Ich merke, dass meine Haut sich verändert, dass ich lieber braunen statt schwarzen Kajal oder Eyeliner verwende. Dass eine zu dunkle oder zu helle Haarfarbe mich hart wirken lässt.

Ich finde die richtige Mantelfarbe mindestens genauso wichtig wie die richtige Haarfarbe.

„Färb deine Haare nicht zu blond, das ist die völlig falsche Front“– höre ich Ina Müller singen, und sie hat so recht.

Schmeichelnd – das ist so was wie weich und schön, wie sinnlich und dennoch erwachsen. Wie natürlich und dennoch nicht zu viel. Und wir alle wissen, dass es eine echte Kunst ist, natürlich und doch irgendwie zurechtgemacht auszusehen.

Allein das Ändern meiner Haarfarbe in einen neuen, natürlichen Ton hat vier Stunden gedauert – gut Ding will Weile haben.

tanja marfo miamoda

Zeitlos schöne Kleidung im Schrank

Ein beiger Mantel ist für mich zeitlos und schön. Er ist stylisch, erwachsen und schick. Kombiniert mit einem Kleid bist du jederzeit passend angezogen für die Afterwork-Party oder die nächste Taufe. Mit einem Rolli und einer High Waist-Hose bist du ready for success und hast im Nu ein praktisches Business-Outfit.

Mit einigen It-Pieces kannst du schnell eine Basic-Garderobe zaubern und untereinander vieles kombinieren. Ich habe für die Bestellung dieses Outfits übrigens sagenhafte 5 Minuten gebraucht. Die schnellste Kaufentscheidung ever!

Es könnte sein, dass du die Kombination Leo und beiger Mantel des Öfteren siehst. Besonders in Bloggerkreisen kann es vorkommen, dass es mehrere Mädels mit einem ähnlichen Look auf einer Veranstaltung gibt. Ist mir neulich erst passiert, und es war sehr lustig. Das Gute – so kommst du ins Gespräch, und das Netzwerken fällt gar nicht mehr schwer.

Was ist dein Must Have in diesem Frühjahr? Ich freue mich auf deinen Input.

Alles Liebe,

Leave a comment

Name*

Website

Comment